Featured

International Crisis Management Conference 2021

5 Views
Published
Vom 27. bis 29. September 2021 ist Rostock Gastgeberin der International Crisis Management Conference. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema „Massenanfall von Betroffenen, Erkrankten und Verletzten“ aus Sicht von Polizeien, Ordnungsbehörden, Feuerwehren, Rettungsdiensten, dem Katastrophenschutz und von Krankenhäusern. Ein Schwerpunkt der Konferenz ist auch der Umgang mit der Corona-Pandemie. Dazu werden Gäste aus sieben Ländern erwartet. Neben Deutschland sind Kommunen aus Litauen, Lettland, Estland, Polen, Slowenien und Tschechien vertreten. Konferenzsprache ist Englisch.

Inhaltlich setzt die jährlich stattfindende Konferenz auf Themen, die Sicherheitsaspekte betreffen und zugleich organisationsübergreifende Relevanz haben. Das Vortragsprogramm entsteht durch aktive Beteiligung der Städte des Netzwerkes. Bisherige Konferenz-Schwerpunkte waren u.a. die Sicherheit bei Großveranstaltungen, das Blackout Szenario, die Möglichkeiten der Warnung der Bevölkerung und die maritime Sicherheit.

Die Hanse- und Universitätsstadt beteiligt sich seit 2016 an der jährlich an wechselnden Orten stattfindenden Internationalen Crisis Management Conference "Urban Security in the 21st Century" und wird dabei vertreten durch das Brandschutz- und Rettungsamt. Dem Städtenetzwerk Krisenmanagement gehören derzeit 22 Städte an: Wien, Tallinn, Tel Aviv-Yafo, Moskau, Prag, Ljubljana, Zagreb, Warschau, Woiwodschaft Masowien, Nis, Budapest, Krakow, Düsseldorf, Berlin, Paris, Riga, Vilnius, Helsinki, Hamburg, Bordeaux, Rostock und Odessa.

Weitere Informationen: www.cmcitynetwork.eu
Category
Management
Be the first to comment